Terminübersicht
Radio Stationen
Offizieller Ausrüster

Rodelmöglichkeiten

Ihr habt keine Lust auf Ski- oder Snowboardfahren und wollt euch lieber auf dem Schlitten im Schnee austoben?

Dann findet ihr hier alle wichtigen Informationen über die besten Rodelmöglichkeiten in unseren Skigebieten. Falls ihr euer angestrebtes Skigebiet hier nicht finden solltet, könnt ihr natürlich trotzdem gerne vor Ort die besten Rodelspots auskundschaften. Schnee und Pistenspaß sind in all unseren Skigebieten garantiert!

Die hier angegebenen Rodelstrecken dienen euch lediglich zur besseren Orientierung und sind unkompliziert von unseren Talstationen zu erreichen.

In diesen Skigebieten ist besonderer Rodelspaß vorprogrammiert: 


Nauders

Nauders ist DER Geheimtipp für alle rodelbegeisterten Wintersportler. Mit einer sagenhaften Länge von 8 Kilometern ist auf dieser Abfahrt ein perfekter Rodelspaß garantiert. Wer das Vergnügen vollständig abfahren will, muss nicht mal den Berg hinaufsteigen. Die Bergkastel-Seilbahn befördert Rodler direkt bis zum Start auf 2.200 Meter Seehöhe. Von dort aus startet ihr eure ausgiebige Abfahrt hinunter ins Tal.

 

zur Skigebietsseite

 

 

 

Davos Klosters

Schlittelfahren könnt ihr hier am schönen Rinerhorn. Dieses ist in ca. 15 Minuten von unserer Talstation mit dem Bus zu erreichen. Am Rinerhorn liegt dann die 3,5 Kilometer lange Rodelstrecke direkt unter der Gondelbahn. So müsst ihr die Rodelstrecke nicht erlaufen und könnt nach einer kurzen und gemütlichen Gondelfahrt auf den Berg, direkt mit dem Schlittenfahren loslegen.

 

zur Skigebietsseite

 

 

 

Hochfügen / Zillertal

Die Rodelbahn Hochfügen bietet besonderen Rodelspaß für jeden Naturliebhaber. Die kleine aber feine Strecke hat eine Länge von 1,5 Kilometern. Das Ende der Bahn ist hier bequem zu Fuß erreichbar und direkt an unserer Talstation gelegen. Entscheidet also selbst, wie oft ihr den Berg zum Schlittenfahren erklimmen wollt und kehrt danach ganz gemütlich und unkompliziert zu unserem Treffpunkt zurück. 

 

zur Skigebietsseite

 

 

Samnaun / Ischgl 

Samnaun bietet gleich zwei Naturrodelbahnen: Die Campatsch-Mutta Tschoccas mit 2 Kilometern Länge und die Voltas-Motta Saltuorn mit 3 Kilometern Länge. Die rasanten Fahrten auf den Samnauner Schlittenwegen müssen sich jedoch erst verdient werden. Dafür lauft ihr ins nahegelegene Samnauner Dorf über Motta Saltuorn und bezwingt dann in einem einstündigen Aufstieg den Berg. Danach genießt man erst recht die actiongeladene Abfahrt. 

 

zur Skigebietsseite

Hintertuxer Gletscher

Am Hintertuxer Gletscher bietet dir die urige Bichlalm eine 2,1 Kilometer lange Rodelstrecke. Der Weg dorthin umfasst einen 40 minütigen Spaziergang von unserer Talstation aus.
Wer jedoch einmal das Umfeld von Hintertux erkunden möchte und nach längeren Rodelstrecken sucht, kann sich auch auf eigene Faust in Richtung Tux begeben. Dort liegen die 4km lange Rodelbahn der Höllensteinhütte und die sogar 5 Kilometer lange Rodelstrecke der Grieralm. Auf allen Hütten können Schlitten geliehen werden. Wir raten euch trotzdem, sich sicherheitshalber im voraus über die jeweiligen Bestände von Schlitten auf den Almen zu erkunden. 

 

zur Skigebietsseite

 

 

 

 

Serfaus-Fiss-Ladis

Die Länge der naturbelassenen Waldbahn in Fiss beträgt 3 Kilometer. Diese erreicht ihr mit einer Auffahrt zur Schönjochbahn-Mittelstation. Von dort aus folgt man der bereits erreichten Rodelbahn und wandert weiter den Weg zur Kuhalm hinauf (Jausenstation). Hier folgt ihr der Beschilderung über die Gebirgewiesen nach Fiss. Aber aufgepasst, auf dem Weg können euch bereits die Rodler entgegen kommen. Dabei bekommt man erst recht Lust, selbst auf den Schlitten zu steigen und den Vorgängern zu folgen.

 

zur Skigebietsseite

 

 

 

 

 

Kitzsteinhorn / Kaprun

Kitzsteinhorn / Kaprun kann mit einer schönen Naturrodelbahn auftrumpfen. Auf der Bahn Guggenbichl könnt ihr mit eurem Schlitten 2 Kilometer lang Geschwindigkeit aufnehmen. Erreichen könnt ihr die Strecke beispielsweise mit dem Bus, der euch alle 30 min. in die Ortsmitte von Kaprun bringt. Von dort aus lauft ihr nur noch 15 min. zur Hütte und die Fahrt kann losgehen. Die Naturrodelbahn Guggenbichl ist täglich bis 23:00 Uhr beleuchtet und kann auch nach Einbruch der Dunkelheit problemlos befahren werden.

 

zur Skigebietsseite

Axamer Lizum

Der Weg durch das Axamer Tal wird im Winter bereits seit vielen Jahren als Rodelbahn benutzt. Die Beleuchtung der Bahn umfasst die gesamte Länge vom unteren Parkplatz in Axamer Lizum bis zum Beginn des Axamer Tales. Außerdem gibt es kleinere Rodelmöglichkeiten, direkt nach einer Überquerung der Hoadlstraße bis zum großen Parkplatz, der sich neben der Kreuzung Olympiastraße - Kögelestraße befindet. Die Gesamtlänge der Rodelbahn beträgt 3.900 Meter, das durchschnittliche Gefälle liegt bei rund 14%.

 

zur Skigebietsseite

St.Moritz

In St. Moritz kann man nicht nur super Skifahren und Boarden, sondern auch unsere Rodel-Fans können richtig etwas erleben. Per Fußweg erreicht ihr die Muottas Muragl Gondelbahn in ca. 35 Minuten und fahrt mit dieser direkt zur Abfahrt. Oben erwartet euch eine 4.200 Meter lange Rodelbahn. Die schnellste Schlittenbahn der Region ist mit vielen herausfordernden Kurven versehen und bietet ordentlich Action. Insgesamt sorgen ganze 718 Höhenmeter für eine rasante Fahrt. Wer einmal diesen Temporausch erlebt, möchte die Strecke garantiert wieder herunterheizen.

 

zur Skigebietsseite

Gitschberg-Jochtal

Rodeln kann man in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal an verschiedensten Orten. Eine 3 Kilometer lange Rodelbahn findet ihr vom Valser Hochtal zur Fane Alm. Auf der Spingeser Alm startet von der Anratterhütte sogar eine sagenhafte 6 Kilometer lange, familienfreundliche Bahn. Und auch ab der Moserhütte, an der Mittelstation des Gitschbergs, erlebt man einen 1,8 Kilometer langen Rodelspaß.

 

zur Skigebietsseite

Unsere Partner